Das Trommelröstverfahren

Alle unsere Bohnen werden in einem gusseisernen Trommelröster veredelt. Die klassische Trommelröstung bei niedrigen Temperaturen im Bereich von 200 – 220 °C und der Röstdauer um die 15 Minuten gibt der Kaffeebohne Ideale Bedingungen Ihren vollen Geschmack zu entfalten.

Bei einer Trommelröstung wird die gusseiserne Rösttrommel flächig von unten auf die richtige Temperatur gebracht. Durch die ständige Drehbewegung der Trommel im Inneren des Rösters verteilt sich die Hitze gleichmäßig und die Bohnen werden ohne direkten Flammenkontakt geröstet.
Die Trommelschaufeln lassen die Bohnen „tanzen“ und ermöglichen jeder einzelnen Bohne auf die richtige Temperatur zu kommen.
Nach dem Röstvorgang wird der Kaffee in einem Kühlsieb möglichst schnell abgekühlt, damit keine weitere Röstung von innen heraus erfolgen kann.

Der Trommelröster stellt natürlich die Basis jeder Kaffeerösterei dar und der Umgang mit der Maschine bedarf viel Übung und eines guten Lehrmeisters. So auch bei Bögl Kaffee.
Hat man den Dreh raus, lässt sich eine ca. 50 Jahre alte Maschine die teils mit Flachriemen angetrieben wird sehr gut uns sehr präzise bedienen.

Kaffeerösten ist ein Handwerk, dass Fingerspitzengefühl, Liebe zu Kaffee und Technik verlangt.

Wir wünschen allen unseren Kunden viel Genuss mit unsren Kaffees!

Ihre Bögl-Kaffee Privatrösterei

 

 

Mehr Bilder auf unserer: Facebookseite

Ähnliche Beiträge
Kaffeegenuss rund um den Globus

Ob als caffè, café, coffee, koffie, kaffe, kahvi, kawa, kofe oder cafea – Kaffee wird rund um den Globus angebaut, Read more

Eine schöne Adventszeit wünscht, Bögl-Kaffee Privatrösterei

Allen eine schöne Adventszeit. Ein kurzer Vierzeiler, der genau unsere Wünsche an Sie für die "stade / stille" Zeit trifft: Read more

Maragogype: die größte Kaffeebohne der Welt

Für alle Freunde des außergewöhnlichen Kaffees stellen wir hier die wohl extravaganteste Kaffeebohne, die sogenannte Elefantenbohne vor. Und so wird Read more

Schreibe einen Kommentar